MAHA Orientalischer Tanz

MAHA Orientalischer Tanz

Ungebrochen – trotz Corona – ist die Freude am Tanzen bei MAHA.

Auch ein Lockdown schafft es nicht, den Tänzerinnen von MAHA den Spaß am Tanzen zu nehmen. Ganz nach dem Motto „Man muss das Leben tanzen!“  Philosoph Friedrich Nietzsche

Dieser Satz hat in den heutigen Tagen besonders an Bedeutung gewonnen. Die heilsame Wirkung des Tanzes auf die Psyche des Menschen und sein Sozialverhalten ist unbestritten – vor allem während eines Lockdowns.

Der Lockdowns hat das Tanztraining nur kurz unterbrochen, aber dann ging es mit noch mehr Freude am Tanzen weiter. Natürlich mit der maximalen Distanz, die per Videochat möglich ist.

Die Tänzerinnen Andrea, Denise und Lilo haben mit viel Mühe und Engagement das Tanztraining aufgebaut und durchgeführt. So waren fast immer alle Tänzerinnen beim Training dabei und jede freute sich im Anschluss auf das nächste Training per Videochat.

Dieses Engagement mit seinem positiven Nebeneffekt sprach sich in Koblenz schnell rum. Tänzerinnen von verschiedenen Tanzschulen in Koblenz meldeten sich zum Training an. Leider konnten zur Sicherheit der Tänzerinnen nicht alle Interessierte aufgenommen werden.

MAHA entwickelt sich weiter

Jeden Monat findet ein Leistungstraining für die Tänzerinnen statt. MAHA hat dazu einen der führenden Tanzlehrer für Orientalischen Tanz in Europa, Aladin El Kholy engagiert. Aladin EL Kholy stammt aus Ägypten und ist Tänzer, Choreograf, Tanzlehrer und Diplom-Sportpädagoge.

Weiterführende Infos zu Aladin El Kholy.

Kommentare sind geschlossen.